Baby PopUp-Box Tutorial | danipeuss.de BlogHop

09:01

http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/baby-popup-box-tutorial-danipeussde.html

Herzlich willkommen auch bei mir zum danipeuss.de Designteam Monatskits-Blog Hop (oder DPDTMKBH ;D - das ist ja noch länger als der Happy Insta Girls Blog Hop!). Ich habe euch mal wieder etwas für den Babynachwuchs vorbereitet, eine kleine Geschenkidee, die wirklich gar nicht so aufwändig ist, wie sie aussieht. Aber nachdem ich bei meiner letzten PopUp Box (die gar nicht aufpoppt...) so viel Spaß hatte, dachte ich mir, ich zeige euch doch mal etwas genauer, wie einfach das geht.

http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/baby-popup-box-tutorial-danipeussde.html

OK, auch diese PopUp Box ist nicht so richtig zum aktiven Aufklappen, aber das nehmen wir doch nicht so genau ;)


Mini Pop-Up Box Anleitung:

Auf dem Foto kommt das gar nicht so richtig gut rüber, aber die Box ist ziemlich klein. Ich habe dafür einen halben Bogen aus dem 6x6" Papierblock des Juli Kartenkits* verwendet.

Das habe ich verwendet:

  • 1/2 Bogen 6x6" Designpapier (15 cm x 7,5 cm) und ein paar Restestreifen aus dem Kartenkit*
  • Kleber

zur Deko:

Falls noch nicht getan, wird das 6x6" Papier halbiert. Welche Größe ihr aber am Ende verwendet, ist eigentlich völlig egal, ihr könnt da gut mit Formaten und Proportionen spielen.

http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/baby-popup-box-tutorial-danipeussde.html

Den halben Bogen schneidet und faltet ihr nun wie folgt:

Am besten zeichnet ihr euch vorher mit einem Bleistift Hilfslinien ein:
  • Wo ihr die kurze Seite teilt, legt die Dimensionen des Körpers und der Klappflächen fest. Macht ihr hier einen Teil größer oder kleiner verändert sich dementsprechend das Aussehen (z.B. turmähnlich mit kleineren Klappen). Ich habe es einfach in der Mitte gemacht.
  • Die lange Seite muss nun gleichmäßig in 4 Stücke geteilt werden PLUS einem schmalen Klebestreifen. Ich habe erst den schmalen Streifen eingezeichnet und den restlichen Teil dann erst halbiert und dann davon noch einmal jeweils die Hälfte genommen.
http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/baby-popup-box-tutorial-danipeussde.html
Jetzt geht es ans Knicken und Schneiden:
  • Schneidet lediglich die obere Hälfte bis zur Mitte ein (graue Linien).
  • Knickt anschließend nur drei der entstandenen Laschen nach unten (türkis). Ein Teil der PopUpBox sollte im Normalfall als Dekoelement gerade stehen bleiben. (Das ist aber natürlich kein Muss.)
  • Schneidet nun noch die kleine Lasche frei und knickt sie um.
Das war's schon. Jetzt noch noch die kleine Hilfslasche mit Kleber am gegenüberliegenden Ende festkleben und fertig ist der PopUp-Box-Rohling.

http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/baby-popup-box-tutorial-danipeussde.html

Um die Box in der Mitte noch mit Elementen zu füllen und dadurch schöne Ebenen zu erhalten, schnappt euch einfach ein paar farblich passende Papierschnipselstreifen und schneidet sie etwas länger als die Box breit ist, um sie innen mit Leim befestigen zu können.

Ich habe den Streifen einfach mittig an eine Boxklappe angelegt und die Seiten umgeknickt. Das hat den Streifen etwas breiter gemacht, wodurch er sich evt. beim Einfügen etwas verbiegen könnte. Deshalb habe ich den Knick noch ein, zwei Millimeter nach innen verlegt (neu geknickt). Ist aber bei euch vielleicht gar nicht notwendig. Schaut am besten, ob es passt, bevor ihr die Streifen einklebt ;)
http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/baby-popup-box-tutorial-danipeussde.html


Jetzt geht es ans Dekorieren 

Hier gibt es so viele Möglichkeiten! Ich habe bei dieser Box zum Schaschlikspieß gegriffen, ihn in zwei Hälften geteilt und einfach mittig durch die äußeren Klappen und die seitlichen Ränder der Box durchgestochern (vorher mit der Schere kurz eingepiekt). Die "Wäscheleine" hatte ich vorher angeknotet, um zu schauen, wie weit der Winkel sein muss.

http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/baby-popup-box-tutorial-danipeussde.html

Die kleinen Babystrampler sind mit der Big Shot ausgestanzt und mit Flüssigkleber befestigt. Die sind wirklich klein - ich wollte eigentlich nicht ganz so ausufernd dekorieren, aber z.B. selbst der Ellie Elefant von Avery Elle war zu groß: gerade so breit wie die Box.

Den Schriftzug habe ich mit dem Klartext Stempel "Script Grüße" aus dem Juli Kartenkit* in leicht gebogener Form gestempelt und anschließend mit der Schere ausgeschnitten. Das gibt der Box einen schönen Rahmen.
http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/baby-popup-box-tutorial-danipeussde.html

Wie ihr seht, sind die Möglichkeiten für PopUp-Boxen schier endlos. Und wenn man es "richtig" anstellt, kann man so eine Box auch wunderbar zusammenfalten und per Post verschicken... Ihr habt bestimmt auch schon ein paar feine Ideen, wie ihr so eine Box gestalten könntet, oder? Oder habt ihr Links zu euren fertigen Kunstwerken? Dann schreibt mir doch in den Kommentaren, bevor ihr zur lieben Julia weiterhüpft :) Ich freue mich immer sehr darüber!

danipeuss.de Julikits BlogHop - die vollständige Liste:

danipeuss Blog | Mel | Heidi | Reni | JuliaK | Wiebke | Ulrike | Martina | JuliaR | Irma | Anke  

http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/baby-popup-box-tutorial-danipeussde.html

Weiterlesen?

17 Kommentare

  1. Wie süß ist das denn???? ♥♥♥ Wunderschön!
    Liebste Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D vielen Dank für die Vorschusslorbeeren ;)

      Löschen
  2. SO niedlich! Die Bodys mag ich ja auch so gerne. Die Stanzen sind großartig. Und ganz ehrlich, ich fänd DPDTMKBH als Hashtag mega! :D <3
    xo Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ob ich mir diesen Buchstabensalat merken würde? #einhochaufautomatischetagerkennung ;)

      Löschen
  3. Deine Box ist schlichtweg zauberhaft <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Manuela, sie Jam bei den Beschenken auch sehr gut an und fristet jetzt ihr Dasein in einer Vitrine ;)

      Löschen
  4. Das ist ja wohl klasse! Ganz süß! - Irmchen

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was für eine grandiose Box, liebe Reni! Die ist ja wirklich der Wahnsinn! So kreativ, hübsch und liebevoll gemacht! Ich freue mich, dass sie so gut ankam und einen Ehrenplatz in der Vitrine bekommen hat!! Alles andere wäre auch undenkbar! ;) GLG Julia

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja so entzückend!!!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  7. Wie toll!! Das ist ja eine ganz süße Box!! Die mache ich bestimmt mal nach! Vielen Dank für das schöne Tutorial!!

    Liebe Grüße aus Bonn
    Elvan :-)

    AntwortenLöschen
  8. Super schön! Das wird heute Abend nachgebastelt, damit das Geburts-Geschenk endlich MIT Karte losgeschickt werden kann :-)
    GLG

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für die wunderbare Anleitung, deine Box ist der Knaller!!!!
    GLG, Corinna

    AntwortenLöschen
  10. Zuckersüß. Die könnte ich gleich so nachwerkeln. Farben,... da stimmt alles.

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich, von dir zu hören!