Steine bemalen mit Distress Paint | Windlicht und Spruchstein

08:54

http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/steine-bemalen-mit-distress-paint.html
Obwohl ich ein paar Farben der Tim Holtz Distress Paints besitze, verwende ich sie gar nicht häufig. Das liegt hauptsächlich daran, dass ich so ein Aquarell-Nerd bin. Ein weiterer Punkt ist, dass meine Distress Paints noch diesen Dabber-Aufsatz (quasi mit Schwammapplikator) besitzen. Der ist mir bei meinen früheren Acrylfarben IMMER eingetrocknet. Ergo: Kein Fan davon. Jetzt haben sich die Distress Farben mitsamt ihrer Dabber-Tops jedoch ein klein wenig rehabilitiert. Das Ergebnis: ein DIY Windlicht und Spruchstein als kleine Aufmerksamkeit.

DIY Windlicht mit Distress Paint Steinen

Als kleines Geschenk für die Gastgeberin wollte ich zu Birkas Crop etwas Selbstgemachtes mitbringen. Die Idee des Windlichts war schnell geboren. Da ich es aber leider nicht auf die Reihe bekam, irgendwelche kolorierten Bilder feuerfest und schön drapiert zu integrieren, musste ich diese Deko verwerfen und mich anderweitig umschauen. Da fielen mir meine gesammelten Steine von den letzten Ostseebesuchen ein. Den Sand, den ich mir häufig in einer Getränkeflasche mit nach Hause nehme, hatte ich dafür natürlich schon längst eingeplant ;)

Für einen Birka-mäßigen Farbklecks in Pink hab ich mir einfach den Distress Paint Dabber geschnappt und drei Steine bunt betupft. Die Farbe ist so intensiv und deckend, dass da nur ein Auftrag notwendig war - obwohl es keine weißen Steine waren (seht ihr gleich noch).

Der Rest ist schlicht und einfach:

http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/steine-bemalen-mit-distress-paint.html


Den Effekt mit den bunten Steinen fand ich nun so toll, dass ich mir gleich noch eine andere Farbe geschnappt habe, um einen kleinen Spruchstein in Form eines Marienkäfers als kleine Aufmerksamkeit zu gestalten:

Bemalter Spruchstein

Also wieder ran an den Dabber und freudig drauf los getupft. Wie ihr seht, ist der Stein wahrlich nicht weiß und dennoch deckt die Farbe wunderbar.
http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/steine-bemalen-mit-distress-paint.html

Glänzt auch gleich ganz toll. Die frei gestaltete Marienkäferform habe ich mit einem schwarzen Stift aufgetragen. Alternativ geht natürlich auch einfach ein feiner Pinsel und schwarze Acrylfarbe.
http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/steine-bemalen-mit-distress-paint.html

Ich wollte dem Stein jedoch noch einen gewissen Sinn, eine Bedeutung geben. Deshalb suchte ich mir in einem Zitatebuch folgenden Spruch heraus, den ich um den Stein herum schrieb:

Man sollte neben Schwerpunkten auch ein paar Leichtpunkte setzen.

http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/steine-bemalen-mit-distress-paint.html

Dazu die kleinen und großen Punkte auf dem Marienkäfer - passt.
http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/steine-bemalen-mit-distress-paint.html

http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/steine-bemalen-mit-distress-paint.html

Verpackt ging der Spruchstein in dieser kleinen Tüte auf Reisen, wo er der Empfängerin hoffentlich ein wenig Leichtigkeit bringen mag.
http://kartenwind.blogspot.com/2016/06/steine-bemalen-mit-distress-paint.html

Steine am Strand sammeln lohnt sich also spätestens jetzt! Aber das haben wir doch schon immer gewusst: wir Bastler können einfach alles verwerten ;)

Material:

Weiterlesen?

2 Kommentare

Schön, dass du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich, von dir zu hören!