Geburtstagskarte | doppelt gestempelt hält besser

09:14

http://kartenwind.blogspot.com/2016/03/geburtstagskarte-doppelt-gestempelt.html

Puh, schon wieder ist eine Woche rum und sogar zwei seit der letzten danipeuss Kartenchallenge. Beides läuft auf das Gleiche hinaus: eine neue Karte für euch :D Und da das Thema der neuen Kartenchallenge "alles geht" lautet, konnte ich mich einfach mit dem Märzkit austoben und etwas rummatschen.

Ich habe dafür den Reststreifen des Danke-Tags verwendet. Die schräge Linie hat mich inspiriert, zweifarbig zu stempeln bzw. zu embossen. Eigentlich sollte auf die Karte dann noch der Schmetterling, aber den Plan hab ich doch verworfen.

So geht's:

  • Schrägen Streifen mit Washi Tape abkleben (ich habe hierfür extra Washi Tape verwendet, das nicht so sehr klebt und sich daher auch wirklich ohne Probleme wieder ablösen lässt).
  • Text mit Embossingtinte übereinander stempeln, den Washi-Streifen ablösen und anschließend heiß embossen.
  • Washi-Streifen auf der anderen Seite der Kante wieder draufkleben.
  • Texte mit andersfarbiger Tinte stempeln. Dabei darauf achten, dass dunklere Tinte nicht auf den linken Bereich gelangt (das sieht man bei den Clear Stamps ganz gut und kann dann ggf. an der Stelle die Tinte wieder vom Stempel wischen). Washi Tape abziehen
So im Nachgang betrachtet wäre es natürlich güngstiger gewesen, zuerst mit der dunklen Tinte zu stempeln und erst danach mit der transparenten Embossingtinte. 1. sieht man die dunklere Tinte durch das Washi Tape besser durchscheinen und 2. macht es wirklich nichts, wenn man mit der Embossingtinte auf den rechten Bereich kommt. Falls dort doch Embossingpulver haften bleiben würde, könnte man dies vor dem Embossen einfach wegwischen. Ging aber auch so.
http://kartenwind.blogspot.com/2016/03/geburtstagskarte-doppelt-gestempelt.html
  • Kartenbasis mit Distress Tinte einfärben (ditschen), für ein paar Effekte in die Reste auch das bestempelte Papier drücken und trocknen lassen.
  • Damit sich die Papiere etwas voneinander abheben, unter das bestempelte Papier weiße Streifen kleben. Beides mit Abstandsklebepads auf den Kartenrohling kleben.
  • Spruch mit Embossingtinte auf dunklen Cardstock kleben und weiß embossen. Bannerform schneiden und mit Abstandsklebepunkten aufkleben.

Material:

http://kartenwind.blogspot.com/2016/03/geburtstagskarte-doppelt-gestempelt.html

Obwohl ich echt lange mit dem Schmetterling rumprobiert habe, gefällt mir jetzt dieses Ergebnis richtig gut. Den Effekt vom doppelten Stempeln finde ich ganz witzig und er ließe sich sicherlich auch mit einfacheren Mitteln wiederholen (einfach auf zwei verschiedenen Stück Papier untereinander in hell bzw. dunkel stempeln und die Papiere diagonal teilen. Anschließend passend zusammenstückeln). Mal schauen. Jetzt seid ihr erst einmal dran. Zwei Wochen habt ihr Zeit. Wie ihr teilnehmen könnt (zu gewinnen gibt es einen 15€ Einkaufsgutschein und einen Platz als Gastdesigner), könnt ihr hier nachlesen. Ich freue mich jedenfalls auf viele tolle Karten von euch :D

http://kartenwind.blogspot.com/2016/03/geburtstagskarte-doppelt-gestempelt.html

Weiterlesen?

0 Kommentare

Schön, dass du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich, von dir zu hören!