Hello Mojo!

22:24

Jaa, mein Mojo hat mich wieder (nachdem ich es hier verzweifelt gesucht hatte)! Heute Abend hat mich das Material glatt zu z-w-e-i Karten inspiriert. Das nenn ich mal eine Ausbeute (für mich)! Endlich kam wieder die Inspiration beim Betrachten, Schieben und Layerns des Materials... Das sind keine weltbewegenden Designs, aber nett und das reicht :) An dieser Stelle erst einmal Karte No. 1:

Yay, my mojo is back (for good, hopefully ;) after looking for it desperately in this posting)! This evening I got t-w-o cards done! That's quite a bit (for me)! I got inspired while looking at, shuffling and layering the products - finally. Though they're nothing world changing, they're nice looking and that's enough for me :) Here's card no. 1 for you:

http://kartenwind.blogspot.com/2015/12/hello-mojo.html

Und mal wieder konnte ich nicht anders, als etwas Goldspray auf den Hintergrund zu klecksen... ;D

And once more I couldn't finish this card without splattering something onto the white background... ;D


Anleitung / how to:

  • "hello" Quadrat aus Designpapier ausschneiden (im Kit enthalten)
  • cut "hello" square out of patterned (kit) paper

  • passenden Polaroid Rahmen aus Designpapier ausschneiden, das Quadrat hab ich als Vorlage genutzt
  • cut matching frame out of patterned cardstock using square as a guideline

  • beides leicht versetzt übereinanderschichten
  • layer both die cuts, offsetting them slightly

  • ein passendes Stück Designpapier auf den unteren Teil der Karte platzieren, Die Cuts darauf arrangieren. (Wie ihr sehen könnt, verwende ich ein weiteres Stück Papier als Abdeckung. Dadurch kann ich, BEVOR ich das Papier zerschneide, entscheiden, ob mir das Design so gefällt oder nicht.)
  • take a matching piece of patterned paper, place it at the bottom of the card base and layer die-cuts on top (As you can see, I use another piece of patterned paper as a cover. That way I can get a look at the design BEFORE I cut my papers apart.)
http://kartenwind.blogspot.com/2015/12/hello-mojo.html
  • damit nichts großartig verrutscht, tacker ich die Papiere kurzerhand zusammen
  • to fixate everything quickly without changing too much, I take a stapler

http://kartenwind.blogspot.com/2015/12/hello-mojo.html

  • zugeschnittenes Designpapier auf Kartenrohling kleben
  • glue background paper onto card base

  • und - wie ich bereits erwähnte - etwas goldenen Farbspray auf die Karte klecksen
  • as I've said before, I couldn't resist: Splatter some color spray onto the background

http://kartenwind.blogspot.com/2015/12/hello-mojo.html

  • klebe Abstandsklebepunkte auf die Rückseite der Papierteilchen und platziere sie auf die Karte
  • put foam adhesive behind the die-cuts, place it on your card

http://kartenwind.blogspot.com/2015/12/hello-mojo.html
Das war's. Ganz schnell und einfach. Achtet beim Layering (also beim Schichten der Papiere übereinander) darauf, dass ihr möglichst große und kleine Muster abwechselnd mixt oder gänzlich Einfarbiges als Zwischenschicht verwendet. So wie bei mir die kleinen Punkte von den dicken, fetten Streifen überlagert sind. Sie sind wie das "hello" ein ruhiger Gegenpol zum unruhigen, detaillierten Blumenarrangement.

That's it. Quick and easy. When you layer keep in mind to mix big and small patterns. I've done that by layering big stripes onto those small dots. Those stripes and the "hello" die-cut are in contrast to those detailed flowers.
http://kartenwind.blogspot.com/2015/12/hello-mojo.html
Das war's für heute. Wir sehen uns hoffentlich bald wieder :)

That's it for today. Hope to see you again soon :)


Material:

Weiterlesen?

2 Kommentare

  1. Schön,mdaß du dein mojo wiedergefunden hast :) Dein Kärtchen gefällt mir sehr gut.
    Gruß,scrapkat

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich, von dir zu hören!